GID Gas-Innendruck

Das Gas-Innendruck-Spritzgiessen (GID) erlaubt es, einerseits partiell dicke Wandungen des Bauteils ohne Einfallstellen zu fertigen. Anderseits werden die Kühlzeiten von dickwandigen Spritzgiessteilen reduziert und die Stabilität deutlich erhöht.

Mit diesem Verfahren werden bei komplexten Bauteilen die  zu Verzug neigen deutlich verbessert. Das GID-Verfahren ist technisch sehr anspruchsvoll und erfordert spezielles Material- und Werkzeugbau know how in der Umsetzung.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne. 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Auftragsfertigung Kunststoff
    Weitere Auftragsfertigung Kunststoff

Anwendungsbereich:
Maschinenbau

Dieses Dienstleistungs-Highlight merken
Dieses Dienstleistungs-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Markus Verini

Markus Verini

espisa ag

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien