Hintergrundbild vonFranz Elkuch AG
Logo vonFranz Elkuch AG

Franz Elkuch AG

Als Familienunternehmen beschäftigen uns bereits seit über 50 Jahren mit Kunststoff. Wir entwickeln und fertigen Eigen- und Auftragsprodukte: technische Teile und Sonderformteile aus thermoplastischen Kunststoffen. Vom Design über Werkzeugbau bis zur Serienproduktion - alles aus einer Hand.

Halle 1 / A 1019

Kontakte (1)
Foto von  Carmen Heinrich

Carmen Heinrich

Über uns

Franz Elkuch AG - Vom Grossvater 1965 in Liechtenstein gegründet, haben sich bis heute bereits drei Generationen dem Spritzguss mit Leib und Seele verschreiben.


Mit der Herstellung von Kunststoffrohren hat alles begonnen. Mit der Weiterentwicklung als Nischenanbieter für ausgefeilte Spritzgussprodukte hat die erfolgreiche Firmengeschichte bis in die Neuzeit ihren Lauf genommen. Heute ist das Unternehmen ein bedeutender Nischenplayer für die eigenentwickelten flexiblen Kabelschutzbögen sowie für ein grosses Sortiment an kundenindividuellen technischen Teilen bis zu 3kg.


Das St. Galler Unternehmen beliefert namhafte Firmen im In- und Ausland und hat sich besonders im Bereich des flexiblen Kabelschutz eine internationale Reputation geschaffen. Die Systemlösung "elkuch Flexbogen" hat sich für den anspruchsvollen Aussenbereich der Kabelverlegung als führend etabliert und wird an namhafte Telekommunikations- und Energieversorgungsunternehmen in Europa, unter anderem die Deutsche Telekom, ausgeliefert.


Die Franz Elkuch AG ist ein zuverlässiger, flinker und dienstleistungsorienter Betrieb mit höchsten Ansprüchen an die Qualität. Neben einem Maschinenpark auf neuestem Stand setzt das Unternehmen auf semi-manuelle Fertigungsschritte und Kontrollen durch das menschliche Auge.

 

HANDWERKSKUNST MIT KUNSTSTOFFEN.

 

 

Allgemeine Informationen
http://www.elkuch-ag.com
Firmengrösse
11-50 Mitarbeiter
Gegründet
1965
Niederlassungen
Salez (Kanton St. Gallen), Schweiz
Franz Elkuch AG

Burstriet 9
9465 Salez (Kanton St. Gallen)

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien