Hintergrundbild vonNeue Material- und Oberflächeneigenschaften

Neue Material- und Oberflächeneigenschaften

Verschiedene Technologien werden genutzt, um die Charakteristika von Kunststoffteilen und deren Oberflächen entscheidend zu verändern. Dies umfasst z. B. die Optimierung der thermischen und mechanischen Eigenschaften, aber auch spezielle Funktionalitäten wie Oberflächenspannung, tribologische oder Licht emittierende Eigenschaften.

Innovation Symposium (7)

Mittwoch, 22. Januar 2020

Kunststoffoberflächen – there is more than meets the eye

10:05 - 10:25, Halle 1

Referent

Dr. Sonja Neuhaus
Leiterin Oberflächen&Grenzflächen Inst. f. nanotechnische Kunststoffanw., FHNW

Selbst bei einem vermeintlich perfekten Kunststoffprodukt liegt - nicht unter - sondern auf der Oberfläche ein Meer von Möglichkeiten. Durch gezieltes Einstellen der Oberflächeneigenschaften können Bauteile auf weitere Verarbeitungsschritte vorbereitet, gegen Angriffe von aussen gerüstet oder mit einer völlig neuen Funktion ausgestattet werden. In dieser Keynote stellt Sonja Neuhaus die drei Pfeiler Vorbehandlung, Beschichtung und Funktionalisierung für die Modifikation von Oberflächen anhand von Beispielen aus der angewandten Forschung und Entwicklung vor. Im Ausblick erfahren Sie, wie durch eine clevere Kombination dieser drei Grundpfeiler Materialien mit innovativen Oberflächeneigenschaften hergestellt werden können.

 

Kurz CV

Sonja Neuhaus leitet das Kompetenzfeld Oberflächenfunktionalisierung am Institut für nanotechnische Kunststoffanwendungen (INKA) der FHNW Hochschule für Technik. Mit ihrem Team widmet sie sich unterschiedlichsten Fragestellungen rund um Kunststoffoberflächen und –grenzflächen und entwickelt innovative Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen von heute und morgen.

Sonja Neuhaus studierte Materialwissenschaften an den ETHs Zürich und Lausanne. In ihrer Dissertation am Paul Scherrer Institut erforschte sie Funktionalisierungsstrategien von Kunststoffoberflächen. Bei der Glas Trösch AG erweiterte sie ihren Horizont mit weiteren Beschichtungsverfahren. Seit 2013 ist Sonja Neuhaus an der Fachhochschule Nordwestschweiz in der angewandten Forschung tätig.

 

Referent


Thermoplast-Deckel mit angespritzter Elastomerdichtung

10:35 - 10:45, Halle 1

Referent

Erhard Krampe
Manager Medical Technology, Plasmatreat GmbH

Aktuell ist ein starker Trend zu beobachten, die Bauteilfunktionalität zu erhöhen, bei gleichzeitiger Nachfrage nach effizienteren Fertigungsverfahren. Dies bringt das Mehrkomponentenspritzgießen immer mehr in den Vordergrund des Interesses. Doch nicht alle Werkstoffe sind beliebig miteinander kombinierbar, was die Realisierung der gewünschten Eigenschaften einschränkt.

Durch den Einsatz von Plasmatechnologie bietet sich die Möglichkeit, konventionell nur schwer zusammen verarbeitbare Werkstoffe mit hoher Haftfestigkeit miteinander zu verbinden. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten im Vortrag von Pascal Brunner.

 

 

 

Referent


Zielgerichteter Einsatz von Hochleistungsstahl

10:45 - 10:55, Halle 1

Referent

Michael Abendschein
Verkaufsleitung Schweiz / Vorarlberg STM Stahl Vertriebs GmbH

Zielgerichteter Einsatz von Hochleistungsstahl

Stahl stellt das Herzstück Ihres Werkzeugs dar. Eigenschaften wie Härte, Zähigkeit, Verschleißbeständigkeit oder Wärmeleitfähigkeit sind ausschlaggebend für die kosten- und zeitoptimierte Arbeitsleistung.

Im Bereich Formenbau wird der Hochleistungsstahl HTCS®-230 bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Die Aufgabenstellung in diesem Falle war, dass ein bestehendes Werkzeug optimiert werden sollte.

Welche Massnahmen dazu nötig waren und wie entscheidend der Einsatz des richtigen Werkstoffes ist, zeigt Ihnen Michael Abendschein im Showcase-Pitch. 

 

 

 

Referent


Aussteller, die Inhalte in diesem Thema präsentieren (13)

Biesterfeld Plastic Suisse AG

Wir bieten unseren Kunden und Lieferanten Dienstleistungen in den Bereichen der technischen Kunststoffe, Standardpolymere und spezieller Additive.…

Liestal

Schweiz

Halle 2 / B 2047

Color Technik AG

Color Technik AG - Masterbatch and Compounds - colortechnik.ch

Widnau

Schweiz

Halle 2 / A 2015

Dolder AG

KUNSTSTOFFE. FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE.

Basel

Schweiz

Halle 1 / A 1002

EMS-GRIVORY

EMS-GRIVORY - an der Swissplastics / Expo Halle 2 Stand D2109

Domat/Ems

Schweiz

Halle 2 / D 2109

GRAFE Advanced Polymers GmbH

FUTURE IN PLASTICS - Das Unternehmen GRAFE Advanced Polymers GmbH aus Blankenhain ist Spezialist in der Modifizierung thermoplastischer Kunststoffe.

Blankenhain

Deutschland

Halle 2 / D 2115

Hans Wittich GmbH

Ihr Schweizer Partner für Laserbeschriftungs- und Graviersysteme, Tampondruckmaschinen, Corona- und Plasmavorbehandlungsanlagen

Gottlieben

Schweiz

Halle 1 / E 1113

HATAG Handel und Technik AG

HATAG ist Ihr Spezialist mit über 50 Jahren Erfahrung für Peripheriegeräte, Gesamtanlagen (z.B. Förder-, Trocknungs-, Kälteanlagen),…

Bolligen

Schweiz

Halle 1 / A 1004

MORPHOTONIX

Morphotonix makes your products stand out and easy to authenticate, with a new and eco-friendly patented technology. Inspired by nature, our …

Lausanne

Schweiz

Halle 1 / C 1077

NCCR Bio-Inspired Materials

Der Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) Bioinspirierte Materialien ist ein vom Schweizerischen Nationalfonds Projekt der Universität Fribourg, EPFL…

Fribourg

Schweiz

Foyer / 18

Primaform AG

Werkzeug- und Formenbau mit Herz und Verstand. Menschen. Maschinen. Möglichkeiten.

Thun

Schweiz

Halle 2 / C 2083

STM Stahl Vertriebs GmbH

Sie suchen Stahl, der das Beste aus Ihrem Werkzeug herausholt, die wichtigsten Eigenschaften vereint und so zum Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt?…

Altenrhein

Schweiz

Halle 2 / A 2020

TELSONIC AG

Die Schweizer Telsonic Gruppe ist seit 1966 mit industriellen Ultraschall-Lösungen in Europa, Amerika und Asien vertreten. Ständige Innovationen…

Bronschhofen

Schweiz

Halle 2 / D 2105

TeSe AG

20 Jahre Erfahrung in der industriellen Reinigungstechnik in speziellen Oberflächen-Beschichtungs- und Aktivierungsverfahren, zeichnen unsere Firma…

Nürensdorf

Schweiz

Halle 1 / A 1014

Über das Thema

Verschiedene Technologien werden genutzt, um die Charakteristika von Kunststoffteilen und deren Oberflächen entscheidend zu verändern. Dies umfasst z. B. die Optimierung der thermischen und mechanischen Eigenschaften, aber auch spezielle Funktionalitäten wie Oberflächenspannung, tribologische oder Licht emittierende Eigenschaften.

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien