Logo vonINR SA - Plastics & Composites Solutions

INR SA - Plastics & Composites Solutions

INR SA ist spezialisiert auf die Produktion von Kunststoffteilen in kleineren Serien (Prototypen, ab 10-20 bis zu 1‘500 Stück pro Jahr) und bietet verschiedene Technologien an - u.a. RIM Spritzguss (Reaction Injection Moulding), Komposit- Technologie / Faserverstärkte Kunststoffe FVK, etc.

Halle 2 / A 2036

Kontakte (2)
Foto von  Thomas Ellenberger

Thomas Ellenberger

Foto von  Franck Migeon

Franck Migeon

Über uns

INR steht für Ihre Kunststoffprojekte von 10 bis 1'500 Teilen pro Jahr (pro durchschnittliche Charge von 10 bis 50 Teilen) zur Verfügung, um Abdeckungen, Verkleidungen, Dichtungen, Fenster, technische Teile usw. herzustellen.

Wir bieten die folgenden Verfahren an:

  • Niederdruck-Spritzguss von PUR-Harz (RIM-Injektion [Reaction Injection Moulding]), eine gute Alternative zu herkömmlichem Spritzguss und Thermoformen / „Vakuumtiefziehen“
  • Vakuumgiessen von Elastomer- oder Silikonharzteilen (mit unterschiedlichen Härtelösungen)
  • Thermoplastisches Einspritzen von Teilen bis zu 20 cm³ für kleine und mittlere Serien (von einigen Dutzend bis zu einigen tausend)
  • Handlaminatverfahren (Polyester)
  • «Kunststoff-Blechwaren»

Wir liefern auch komplette Baugruppen, die auf unseren Prozessen basieren und Blech, Mechanik, Elektronik usw. integrieren.

INR SA bedient insbesondere Kunden aus den folgenden Industrien:

  • Hersteller von Laborgeräten (60%): z.B. Biorad, Horiba, Echosens, Quantel, IDS, …
  • Hersteller von Werkzeugmaschinen: z.B. Tornos, Rollomatic, Bobst, Mécanuméric, …
  • Ticketing: Parkéon
  • Bahnindustrie: Arterail

 

 

Allgemeine Informationen
https://inr-sa.ch/
Firmengrösse
11-50 Mitarbeiter
Gegründet
1985
Niederlassungen
Moutier, Schweiz
Inventions-Nouveautés-Recherches INR S.A.

Quartier de la Verrerie 16
2740 Moutier

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien