Aufspritzen von Funktionsgeometrien auf Trägerstränge

Wednesday, 22 January 2020


12:55 o'clock - 13:05 o'clock

Bei kraftübertragenden Funktionsteilen und Antriebs- oder Steuerelementen müssen die Trägerteile oft anwendungsspezifisch umspritzt werden. Diese spezifischen Anforderungen können mit dem CardaFlex®-Verfahren erreicht werden. Lernen Sie die unterschiedlichen Anwendungen im Showcase-Pitch kennen.

CardaFlex®: Flexibel und anwendungsspezifisch 

Individuell und für den Anwendungszweck gestaltete Formteile spielen eine wichtige Rolle in der Geräteindustrie, speziell bei der Herstellung von Haushaltsgeräten. Besonders bei kraftübertragenden Funktionsteilen und Antriebs- oder Steuerelementen müssen die Trägerteile oft anwendungsspezifisch umspritzt werden.

Diese spezifischen Anforderungen können mit dem CardaFlex®-Verfahren erreicht werden. Dabei werden mit hoher Präzision Funktionsgeometrien auf unterschiedliche Stränge gespritzt. Für das Umspritzen kommen grundsätzlich alle thermoplastischen Kunststoffe in Frage und als Trägermaterialien können Stahlbänder, Drahtseile, Textil- oder Chemiefasern verwendet werden.

Als kompetenter Partner in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Baugruppen aus Kunststoff, sorgt SFS intec mit modernen, automatisierten Anlagen für optimale Fertigungsvoraussetzungen. Im Zentrum steht dabei die Beherrschung sämtlicher Prozesse. So sichert beispielsweise das Konzept der prozessintegrierten Automation eine hohe Wirtschaftlichkeit hinsichtlich Herstellung und Montage von CardaFlex®-Lösungen.

 

This speech will be held in German. 

 

Speaker
Image of   Simon Hug

Simon Hug

Further info
This event is about the following topics:

Bookmark this event
Presented by

Innovation Symposium

Location

Halle 1

Share this page

Privacy policy | Contact

On the event website of the Swiss Plastics Expo you can use your Swiss Plastics Platform-Account for further functionality.